Die Erweiterung des Museumsraumes

Bereits in der Dauerausstellung haben wir den Versuch gestartet, auf die alleinige Deutungshoheit des Museums zu verzichten. Wir haben unterschiedliche Gruppen, die sich mit der deutschen Kultur verbunden fühlen, gebeten, uns Erinnerungsobjekte zuzuschicken. Dadurch ermöglichen wir vielfältige Interpretationsmöglichkeiten. Damit haben wir auch in Kauf genommen, dass unterschiedliche Meinungen und Stimmen nebeneinander zu Wort kommen und mitunter einander auch widersprechen.

fotó: Varga Edit

Unser Online-Projekt, die Digitale Geschichtswerkstatt, erweitert den Raum des Museums in mehrfacher Hinsicht. Es geht nicht nur darum, dass der physische Raum des Museumsgebäudes – unsere alte Mühle – virtuell erweitert wird. Vielmehr kommt es darauf an, dass unter Miteinbezug von unterschiedlichen Meinungen, die in Objektgeschichten zu Tage treten, die früher als homogen gezeichnete Vergangenheit sowie Erinnerungen daran aufgearbeitet werden.

Wir plädieren aber auch dafür, dass es keine Geschichtserzählungen oder kulturelle Identitätsformen einer ethnischen Minderheit geben kann. Ethnische Minderheiten sind immer in die Geschichte und Kultur der Mehrheitsgesellschaften eingebettet. Geschichte und Kultur jedes Nationalstaates stehen in einem dauerhaften Wechselverhältnis zu den interethnischen Beziehungen.

Der digitale Raum erfordert und ermöglicht zugleich die Erkenntnis der multiethnischen und multikulturellen Parallelen und Kontroversen, die zum Dialog führen sollen.

Verfasser: Kuti Klára | 2017. 07. 19. 12:28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Felder mit * sind erforderlich.

Kommentare

No comments yet.

A honlap további használatához a sütik használatát el kell fogadni. További információ

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás