Heimatmuseum oder Minderheitenmuseum

Foto: Fortepan / Fodor István, deutsches Haus aus dem Banat in der Milleniumsausstellung in Budapest, 1900

In Ungarn sind ab Mitte der 1960er Jahre Heimatmuseen und, ein wenig später, Heimatmuseen von ethnischen Minderheiten entstanden. Die ersten Sammlungen der Heimatkunde der deutschen Minderheit in Ungarn sind jene in Hartau, Jink, Nadasch und Ófalu. Im Zuge der Stärkung der nationalen und lokalen Identitäten ab den 1990er Jahren ist eine Renaissance der heimatkundlichen Sammlungen zu beobachten.

 

Eine starke emotionale Erinnerungsgemeinschaft begünstige die Entstehung von lokalen Heimatmuseen. Die Sammlungen dieser sind keine systematisch strukturierten Museumssammlungen, sondern Sammlungen von Erinnerungsobjekten. Bei deren Instandhaltung ist nicht die wissenschaftliche Dokumentation oder eine angemessene Konservierung und Restaurierung entscheidend, sondern vielmehr die ortsgebundene Gemeinschaft. Wenn sich diese Gemeinschaften auflösen, dann ist der Fortbestand der Heimatmuseen auch nicht mehr gewährleistet. Andererseits ist bei einer starken Gedächtnisgemeinschaft keine offizielle Museumssammlung vonnöten. Gemeindeverwaltungen übernehmen oft keine Trägerschaft für Heimatmuseen. In diesem Fall dienen häufig andere Orte als Gedächtnisorte, wie z.B. Friedhöfe, Kirchen, Schulen, usw.

 

Das Ungarndeutsche Museum in Tata ist kein Heimatmuseum im herkömmlichen Sinne. Es war es auch nicht nach der Absicht der Gründer. Im Gegenteil: Die Minderheitenpolitik der Kádár-Ära gründete das Museum bewusst an einem Ort, wo ihm keine starke lokale Gemeinschaftsbasis zur Verfügung stand. Darin lag der Zynismus der Diktatur. Diese Tatsache konnte das Museum bis heute nicht (gänzlich) überwinden.

 

Die gegenwärtige Ausstellung des Museum gesteht sich diese Ausgangslage bewusst ein und reflektiert die damalige staatliche Nationalitäten- und Minderheitenpolitik. Die Ambivalenz von Minderheitenmuseen besteht darin, dass ihre Existenz und ihr Narrativ von der Kulturpolitik des Nationalstaates bestimmt wird.

Verfasser: Kuti Klára | 2017. 07. 19. 12:28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Felder mit * sind erforderlich.

Kommentare

No comments yet.

A honlap további használatához a sütik használatát el kell fogadni. További információ

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás