Kleine rote Lackschuhe

  • Tulajdonos: Privateigentum
  • Használat ideje: in den 1980-er Jahren
Ich war etwa acht-neun Jahre alt und die deutschen Verwandten besuchten uns wie jedes Jahr. Der Ausdruck „deutsche Verwandten“ ist in sich widersprüchlich, weil sie zwar tatsächlich Deutsche waren, aber keine wahren Verwandte, sondern adoptierte – sozusagen. Oder war unsere Familie adoptiert? Nach der Zwangsaussiedlung lernten sich mein Vater und Ilse in der Schule der „alten/neuen Heimat“ kennen und wurden unzertrennbare Freunde, bis mein Großvater sich entschied, dass es besser sei, in Ungarn aus dem Nichts wieder alles aufzubauen, als in dem „Himmelreich“ Fremde zu bleiben und nach acht Jahren nach Almasch zurückkehrte. So wurde die Familie „zweipolig“, da die Eltern meiner Oma in Deutschland Wurzel schlugen und da blieben. Die Verwandtschaft hielt zusammen, Menschen und Gegenstände reisten zwischen beiden Ländern, als ob sie aus dem Nachbarsort kämen.

Zumindest mental, in der Wirklichkeit bewegte sich das Zünglein an der Waage in die Richtung der Ungarnreisen. In dieser westdeutschen Welt lebte unsere „adoptierte“ Verwandte: Ilse. Ilse und ihr Mann, Günther brachten neben den üblichen deutschen Leckereien (Haribo, Hanutta usw.) auch „nützliche“ Geschenke mit, die sie mit meinen Eltern vorab besprochen hatten. Das war damals eine wirklich große Hilfe. Schuhe gehörten zu diesen Geschenken: mal Sportschuhe, mal feste Herbstschuhe, mal festliche Schuhe, wie in jenem Jahr. Meine Mutter gab unsere Fußgröße weiter, manchmal zeichnete sie unsere Füße ab, so waren die Geschenke immer passend. Mindestens, was die Größe betrifft. Über die Farbe wurde aber diesmal nicht gesprochen, so kam der rote Lackschuh vorne mit einer Schleife an! Der Schuh, über den man sich freuen musste, weil er ein Geschenk war. Der Schuh, der völlig anders war, als der der anderen. Der Schuh, der mit seiner roten Farbe in die Welt posaunte, dass er aus dem Westen kam. Der Schuh, den man nicht unauffällig tragen konnte. Der Schuh, der in diesem Jahr bei jeder Feierlichkeit angezogen werden musste. Der Schuh in bester deutschen Qualität! (SJ, übers. NNM)

WandbehangStatue

A honlap további használatához a sütik használatát el kell fogadni. További információ

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás