Kaffeemühle

  • Tulajdonos: Privateigentum
  • Használat ideje: etwa bis 1944

Diese Kaffeemühle stand in ihrer ursprünglichen Funktion in dem Tante-Emma-Laden von Katschmar (in der Batschka), wo der gekaufte Bohnenkaffee vor Ort gemahlen werden konnte. Die Inschrift des Geschäftes – EISEN GEWÜRZ FARBE – konnte der Ladenbesitzer-Familie den lokalen Beinamen geben: die Eisler. Während des Zweiten Weltkrieges, vielleicht im Jahre 1944, verkauften die Eisler das Geschäft und siedelten aus der Batschka in das Landesinnere, in das Komitat Fejér um. Sie gründeten kein neues Geschäft mehr. Der Rest der Geschäftsausstattung, die Kaffeemühle, stand als fremder Bote eines unbekannten Wohlstandes jahrzehntelang in der Kammer – so viel Kaffee konnte man sich gar nicht vorstellen – und so blieb sie in der Erinnerung der Enkel. (KK, übers. NNM)

Kaffeemühle
A Story – Knowledge from overseasEin kleiner Engel

A honlap további használatához a sütik használatát el kell fogadni. További információ

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás