Ein Bauernhaus

  • Tulajdonos: Privateigentum
  • Használat ideje: in der Gegenwart

Das Haus wurde 1890 gebaut. Das Fundament ist aus Stein, die Wände aus Lehmziegel, das Dach war aus Schilf. Es gehörte einst einem armen Häusler. Vorne im Haus war die gute Stube, die nur zur Kirmes oder zu größeren Festen benutzt wurde. Dann kam die Küche und die hintere Stube. Hinten gab es noch eine Kammer. Das ganze Haus war unterkellert. Auf den Dachboden kam man von außen herauf. Anfangs gab es kein Fließwasser im Haus. Das Wasser musste vom Dorfbrunnen geholt werden. 1954 wurde der Strom eingeführt. 1994 fiel der Schornstein zusammen. Da musste das Dach repariert werden und es erhielt einen Betonkranz. 2001 wurde das Haus renoviert und auch die Einteilung geändert. Heute sieht es so aus: die vordere Stube blieb, wie früher. Die hintere Stube und die Küche wurden ineinander geöffnet.

An Stelle der Kammer kamen ein Bad und eine Speisekammer. Das Schilfdach wurde mit Dachziegeln ersetzt. Leitungswasser wurde eingeführt. Der Keller musste zugedeckt werden, denn er war bruchfällig. Der Zugang zum Dachboden ist jetzt aus der Speiskammer. Diese Modernisierungsmaßnahmen sind bis heute so geblieben. (TVR, übers. NNM)

Ein Bauernhaus
View of NiceEin Kopftuch

A honlap további használatához a sütik használatát el kell fogadni. További információ

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás