Schwäbisches Bauernhaus

  • Tulajdonos: Privateigentum
  • Használat ideje: in der Gegenwart
Das Haus befindet sich am Fuße von Vértes. Es wurde in dem 19. Jahrhundert von der Familie M gebaut. Das Fundament des Gebäudes war aus Stein, seine Wände aus Lehm gebaut, das Dach wurde mit Schilf bedeckt. Das Haus bestand aus zwei Zimmern, einer Küche und einer Kammer, es gehörte ein Stall und eine Scheune dazu. Das Haus wurde unterkellert, hier wurde das Gemüse gelagert. In den Keller konnte man nur von Außen gelangen. In dieser Zeit gab es in den Häusern noch kein Badezimmer. Man wusch sich in der Waschschüssel oder im Waschtrog. Bei jedem Haus gab es einen Brunnen, von da wurde das Wasser zum Baden geholt. Das Leitungswasser wurde erst in den 50-er Jahren eingeführt. Bis 1955 gab es in dem Haus keine Elektrizität. Es wurden Petroleumlampen benutzt. Das Haus wurde nicht umzäunt, es gab einen Feldhüter im Dorf, der auf die Ordnung und die Tiere aufpasste,

damit sie sich nicht verlaufen. Im Haus wohnten mehrere Generationen. Nur die hintere Stube wurde als Schlafzimmer benutzt, hier schliefen zeitweise zehn Personen. Das erste Zimmer war die sogenannte „gute Stube“, in der das schöne Möbel stand. Dieses Zimmer wurde nur bei Festen benutzt. Wenn Gäste kamen, schliefen sie in der guten Stube. 1988 wurde das Haus unter Herrn NO. umgebaut. 2012 hatte das Haus einen neuen Besitzer, Herr PR., der das Haus wiederum umgestaltete. Eine Kammer gibt es in dem Haus nicht mehr, das Schilfdach wurde von Dachziegeln verdrängt. In dem ursprünglichen Zustand stehen nur noch die Wände aus Lehm. Lehm isoliert so gut, dass das Haus keine weitere Isolierung braucht. Die hintere Stube verwandelte sich in Bad und Toilette, die Küche wurde nur unwesentlich verändert. Das Gebäude ist heute mit moderneren Möbelstücken und Gegenständen eingerichtet als früher. In der guten Stube wurde aber die alte Holztür mit Klinke und Schloss aufbewahrt. Es wird mit einem Kachelofen geheizt. In der Küche wurden die Wände gefliest und die alten Fester durch neue Fenster aus Plastik ersetzt. Weder der Stall und noch die Scheune stehen heute, es gibt auch keine Tiere mehr. Das Haus ist mittlerweile umzäunt und der Hof wurde mit Betonsteinen gepflastert. (SzA, übers. NNM)

  • Schwäbisches Bauernhaus
  • Schwäbisches Bauernhaus
Ein BrautkleidObject of Memory: Pringles Can

A honlap további használatához a sütik használatát el kell fogadni. További információ

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás